Muskuläre Verspannungen

Verspannungen einfach lösen!

Die TMX-Methode kann einem schmerzenden Muskel durch gezielte Akupressur sein volles Leistungsvermögen zurückgeben. Die Anwendung ist sehr einfach, trotzdem solltest du ein paar Dinge beachten.

Muskelverspannungen?

so trigger du dich selbst

Grundsätzlich kann der TMX® original sowie der TMX® original plus an allen Körperstellen zur Eigenbehandlung von Triggerpunkten eingesetzt werden. Wir empfehlen allerdings den TMX® original nur an den magenta und den TMX® original plus nur an den orange gekennzeichneten Bereichen anzuwenden. An den schwarz markierten Stellen ist die Anwendung des TMX® kontraindiziert.

 

Mit dem TMX® original und TMX® original plus kannst du dich sicher und einfach selbst triggern. Um Verspannungen zu lösen, legst du dich mit deinem schmerzenden Muskel direkt auf den TMX. Durch den gezielten, lang anhaltenden Druck der Kugel spürst du, wie sich das Gewebe entspannt.

 

Wichtig: Achte darauf, dass du trotz des Drucks deinen Muskel locker lässt, um eine Zirkulation zu gewährleisten. Der TMX® soll und kann keinen Physiotherapeuten oder eine medizinische Behandlung ersetzen. In unserem Beitrag zur Triggerpunktbehandlung erfährst du, wann eine Eigenbehandlung sinnvoll ist und wann nicht.

 

In 3 Schritten zum freien Muskel

Platziere den TMX auf dem Boden oder an der Wand. Der gezielte Druck auf deinem Muskel ermöglicht tiefliegende Verspannungen zu lösen. Die Mobilisation gibt dem Muskel seine Bewegungsfreiheit zurück. Die Dehnung rundet den Entspannungsvorgang ab.

 

gehe folgendermassen vor

  • Lokalisiere anhand des Schaubildes deinen Schmerzpunkt bzw. deinen Triggerpunkt.
  • Finde anhand der Farbe heraus, ob du den TMX original oder TMX original plus benötigst.
  • Platziere den TMX auf dem Boden und positioniere deine schmerzende Körperstelle auf dem TMX. Durch den Druck deines Körpers wird der TMX in den Muskel gepresst und es kann optimal getriggert werden.
  • Atme mehrmals tief ein und aus und spüre den Druck des TMX. Versuche dich trotz des Schmerzes zu entspannen.
  • Warte 30-60 Sekunden bis der Anfangsschmerz nachlässt. Beginne dann optional mit der Mobilisation während du dich triggerst.
  • Nutze ggf. Kissen unter deinem Kopf und Gesäß, um den Reiz zu mildern.
  • Halte die Triggerposition je nach Schmerzpunkt ca. 5 Minuten.
  • Optional dehne nach dem Triggern die entsprechende Körperstelle.
  • Anwendung: 1-2 Mal täglich